Startseite
    Weihnachtszeit
    Auszeit
    Seelenzeit
    Reisezeit
    Kinderzeit
    Weltzeit
    Zwischenzeit
    Echtzeit
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Sonna
   Nur für Florence
   Dunkelland
   Stapelfrau
   Gegen Vorratsdatenspeicherung
   Bildblog



http://myblog.de/zwischenzeiten

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
"Sei gut zu dir"

Das ist seit vielen Monaten mein Lebensmotto. Ein Motto, was so einfach zu leben klingt und doch eine große Herausforderung für mich ist.

Es gibt die These, wenn du gut zu dir bist, dich selbst liebst, lieben dich auch andere und sind gut zu dir. Alternativ ist es dir einfach egal, wenn dem nicht so ist, weil du selbst weißt, was du dir Wert bist.

Soweit die Theorie. Ich komme aber immer wieder an den Punkt, wo ich nicht gut zu mir selbst sein kann, weil es in der Abhängigkeit zu anderen Personen steht. Ich weiß, dass mein Körper danach schreit, zur Ruhe kommen zu dürfen. Ich weiß, dass ich Schlaf bräuchte und die Möglichkeit, ein zwei Tage bei mir zu sein.

Aber in dem Moment, wo ich mir eingestehe, wie kraftlos ich bin spiegeln mich meine Kinder und ich brauche mehr Kraft denn je, um den Alltag zu bewältigen. Mein Mann ist wie immer arbeitsmäßig unabkömmlich und egal wie sehr ich versuche, mich ernst zu nehmen und gut zu mir zu sein: Ich stehe vor verschlossenen Türen, die mir keine andere Wahl lassen, als über meine Grenzen zu gehen und zu funktionieren.

Der Preis, den ich zahle, ist hoch: Mein Immunsystem streikt schon länger und in der Seele macht sich Angst breit, dass ich erst wieder den schmalen Pfad zwischen Leben und Nicht-Leben übertreten muss, damit ich gut zu mir sein darf.

26.10.07 15:07
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung