Startseite
    Weihnachtszeit
    Auszeit
    Seelenzeit
    Reisezeit
    Kinderzeit
    Weltzeit
    Zwischenzeit
    Echtzeit
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Sonna
   Nur für Florence
   Dunkelland
   Stapelfrau
   Gegen Vorratsdatenspeicherung
   Bildblog



http://myblog.de/zwischenzeiten

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
28. Dezember



"Die Liebe erträgt alles - glaubt alles - hofft alles - hält allem Stand. Die Liebe hört niemals auf."


Dieser Satz aus der Bibel steht in kleinen Druckbuchstaben auf dem Bild, das unsere Trauzeugin uns zur Hochzeit gemalt hat. Acht Jahre sind es jetzt her, seitdem wir uns auf der Weihnachtsfeier der Firma, in der wir beide gejobbt haben, aufgeführt haben wie die frisch verliebten Teenager. Zwei Jahre genau, seitdem wir uns versprochen haben unser Eheschiff sowohl auf hoher See im Sturm, als auch in seichten Gewässern sicher gemeinsam zu steuern.

Unser Versprechen, uns zu lieben, in guten wie in schlechten Zeiten, haben wir uns jedoch schon vor vier Jahren gegeben. Nicht mit einer Unterschrift und einem Ring, sondern mit der Geburt unseres ersten Sohnes. Die Entscheidung für gemeinsame Kinder verbindet ein Leben lang. Mehr, als der Ring, der in Krisenzeiten durch die Wohnung fliegen kann ;-), mehr als eine Unterschrift, die man an anderer Stelle gesetzt, auch wieder rückgängig machen kann.

Solangsam beginne ich zu verstehen, was das Versprechen bedeutet sich sein Leben lang zu lieben. Es bedeutet, keine Angst zu haben einander zu verlieren, wenn wir uns eine Weile nicht so nahe sein können, wenn du für dich bist und ich für mich. Es bedeutet viel Arbeit an sich selbst, Mut einander zu verstehen und Toleranz.

Manchmal bedeutet es Kraft, dir klar zu machen, dass das Schiff vier Hände am Steuer braucht, um im stürmischen Gewässer nicht zu kippen oder gar zu sinken. Und manchmal eben auch, nur mit zwei Händen das Steuer zu halten und den anderen mitzunehmen.

Zwei Jahre sind ein Augenblick verglichen an dem, was wir uns versprochen haben: Einander ein Leben lang zu lieben. Ein Augenblick aber, der mir zeigt, dass wir unser Versprechen auf festem Boden haben wachsen lasse, denn:"Die Liebe erträgt alles - glaubt alles - hofft alles - hält allem Stand. Die Liebe hört niemals auf"

28.12.07 10:05
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung